Startseite arrow Der dritte Tag
Vor der Reise
Startseite
Vorbereitungen
Geplanter Reiseverlauf
Die Reise
Reisebeginn
Der erste Tag
Der zweite Tag
Der dritte Tag
Der vierte Tag
Der fünfte Tag
Der sechste Tag
Der siebte Tag
Der achte Tag
Der neunte Tag
Der zehnte Tag
Der elfte Tag
Der zwölfte Tag
Der dreizehnte Tag
Der vierzehnte Tag
Der fünfzehnte Tag
Der sechzehnte Tag
Der siebzehnte Tag
Der achtzehnte Tag
Der neunzehnte Tag
Bildergallerie
Der dritte Tag
Samstag, 30. Mai 2009

 

  Freitag, 24. April 2009  

 

Der Walk of Fame
Der Walk of Fame

Wenn man denn schon in LA ist, muss man natürlich auch nach Hollywood. Und so geschah es denn auch. Viel zu schreiben gibt es darüber eigentlich nicht, also schaut euch einfach die Bilder an. Nachdem wir uns dort umgesehen hatten (Walk of Fame , Kodak Theatre , Mann's Chinese Theater usw.) ging es mit LA's neuer U-Bahn zur Union Station

Wartebereich der Union Station
Wartebereich der Union Station

Scheinbar ist die Union Staion neu renoviert, sah zumindest so aus, und kein Vergleich mit unseren Hauptbahnhöfen. Es geht da mehr ein bisschen zu wie am Flughafen mit einchecken und so. Das beste war aber der Wartebereich mit blank polierten Fliesen und Ledersesseln.

 

 

Olvera Street
Olvera Street

In der Nähe der Union Station, quasi gegenüber, befindet sich der älteste Teil Los Angeles mit der Olvera Street , der ersten Feuerwache usw. Auch das muss man, sprich wir, natürlich gesehen haben.

 

 

Verkaufsstände in der Oliveira Street
Verkaufsstände in der Oliveira Street

Die Olvera Street selbst ist quasi eine Fußgängerzone. In der Straßenmitte sind Verkaufsstände und "Freßbuden" (überwiegend mexikanisch) aufgestellt. Wir haben dort eine Kleinigkeit gegessen. Ich bin bei so Straßenständen immer etwas skeptisch. Ich muss aber sagen, hat wirklich gut geschmeckt.

 

Blick aus dem gläsernen Fahrstuhl
Blick aus dem gläsernen Fahrstuhl

Weiter ging es wiederum mit der U-Bahn Richtung Downtown. Ade wollte unbedingt einen Kaffee trinken, Anita meine, dass es dann unbedingt das Cafe im Westin Bonaventure Hotel sein müsse. Dieses Hotel diente einigen Filmen als Kulisse, u.a. wurden dort Teile von "True Lies" gedreht, ihr wißt schon, Arnie mit dem Pferd im gläsernen Fahrstuhl.

Apfelstrudel mit Vanilleeis
Apfelstrudel mit Vanilleeis

Nach einigen Irrungen und Wirrungen zu Fuß (Ade hat in der Stadtmitte gearbeitet und meinte, er kenne sich schließlich aus) fanden wir das Hotel dann auch. Das Hotel hat übrigens 5 gläserne Fahrstühle. Da wir nicht wussten, in welchem Arnie und das Pferd waren, probierten wir alle aus. Das Bonaventure ist ein sauberes Hotel. Man hat von dem Pferd nichts mehr gerochen. Von Arnie übrigens auch nicht.Im Ernst, das ist ein Nobelschuppen, entsprechend sind auch die Preise, aber auch die Qualität. Nach dem Genuß eines Kaffees und eines Apfelstrudels mit Vanilleeis, ging es mit der U-Bahn zurück zum Parkplatz und ab nach Hause.

Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 17. Juni 2009 )
 
< zurück   weiter >
Impressum
Kontakt
Californ_fl.jpg
Werbung
 
 
© 2017 USA-Reise 2009
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.