Startseite arrow Der erste Tag
Vor der Reise
Startseite
Vorbereitungen
Geplanter Reiseverlauf
Die Reise
Reisebeginn
Der erste Tag
Der zweite Tag
Der dritte Tag
Der vierte Tag
Der fünfte Tag
Der sechste Tag
Der siebte Tag
Der achte Tag
Der neunte Tag
Der zehnte Tag
Der elfte Tag
Der zwölfte Tag
Der dreizehnte Tag
Der vierzehnte Tag
Der fünfzehnte Tag
Der sechzehnte Tag
Der siebzehnte Tag
Der achtzehnte Tag
Der neunzehnte Tag
Bildergallerie
Der zweite Tag
Dienstag, 26. Mai 2009

Donnerstag, 23. April 2009

Tagsüber betreuen unser Verwandten den Hund, einen Boxer, ihrer Tochter. Nach einem erholsamen Schlaf und einem ausgiebigen Frühstück erkundeten wir zunächst bei einem Hundespazeirgang die nähere Umgebung unseres Quartiers in Mission Hills.

Wohnstrasse in Mission Hills
Wohnstrasse in Mission Hills

Das Wetter war leider nicht ganz so gut. Es war nicht wirklich kalt, aber bedeckt und windig. Also für die Angelinos war es kalt, für uns Hardcore-Deutschen nicht. Ich denke mal es waren so knapp 20° C, aber eben bedeckt und ein wenig windig.

 

Anschließend ging es dann mit dem Auto zum Venice Beach . Auch hier war das Wetter nicht besser und so war auch recht wenig los.

Promenade Venice Beach
Promenade Venice Beach

Nach einem kleinen Spaziergang die Promenade rauf und runter bestaunten wir u.a. die berühmte open Air Mucki-Bude, wo unter anderem Arnold Schwarzenegger trainiert hat. Richtig heißt das übrigens Muscle Beach Venice . Angeblich war er mal Eigentümer oder zumindest Miteigentümer dieses Objekts. Ob das noch so ist, weiß man nicht,

Open-Air Mucki-Bude
Open-Air Mucki-Bude

Wie gesagt, viel los war nicht, aber einige Leute und schräge Typen waren doch unterwegs, wie man auf dem Foto oben sieht. Wir sollten aber am Ende des Urlaubs noch mal hier her kommen. Da war dann auch bessers Wetter und einiges mehr los.

Wir machten dann noch einen kurzen Spazeirgang am Strand entlang. Dort konnten wir eine Rettungsübung der Coast Guard beobachten, an der u.a. einige Hubschrauber beteiligt waren, die diverse Leute aus dem Wasser zogen. Leider war das so weit weg, dass ich es fotografisch nicht festhalten konnte.

 

Das Boot
Das Boot

Danach ging es weiter zur Marina del Rey . Mal so zwischendurch: Mir widerstrebt es ein bisschen und es hört sich auch nicht gut an, wenn ich immer von "unseren Verwandten" sprechen. Also, die heißen Ade und Anita. Und Ade hat ein Segelboot in Marina del Rey liegen, was er uns natürlich zeigen wollte. 

In der Marina nahmen wir auch unseren Lunch ein, im Restaurant "Shanghai Red's" . Falls mal jemand in der Nähe ist, dieses Lokal kann ich nucr empfehlen, insbesondere das Bufet. Nach einem Rundgang und der Bootsbesichtigung ging es zurück nach Mission Hills.

Blick vom Mulholland Drive aus
Blick vom Mulholland Drive aus

Da es aber noch ziemlich früh am Nachmittag war und das Wetter inzwischen besser war, beschlossen Heike und ich noch zum Mulholland Drive zu fahren. Mir war in Erinnerung, dass man von dort einen guten Blick über LA hat und auch ziemlich beeindruckende Häuser zu sehen sind. Es sollen dort viele Leute aus der Filmindustrie leben. Also jetzt nicht die Schauspieler, sondern diejenigen, die eher im Hintergrund arbeiten, aber trotzdem offensichtlich viel Geld damit verdienen.

Aber Bilder sagen mehr als tausend Worte. Also einfach auf ein Bild klicken und ihr kommt zum Fotoalbum.

Die Strecke über den Mulholland Drive

Größere Kartenansicht

Langsam wurde es dann dunkel und wir fuhren zurück nach Mission Hills. Dort haben wir noch ein wenig gegrillt und geredet und dann war der Tag auch schon zu Ende.

Letzte Aktualisierung ( Montag, 13. Juli 2009 )
 
< zurück   weiter >
Impressum
Kontakt
Californ_fl.jpg
Werbung
 
 
© 2017 USA-Reise 2009
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.