Startseite
Vor der Reise
Startseite
Vorbereitungen
Geplanter Reiseverlauf
Die Reise
Reisebeginn
Der erste Tag
Der zweite Tag
Der dritte Tag
Der vierte Tag
Der fünfte Tag
Der sechste Tag
Der siebte Tag
Der achte Tag
Der neunte Tag
Der zehnte Tag
Der elfte Tag
Der zwölfte Tag
Der dreizehnte Tag
Der vierzehnte Tag
Der fünfzehnte Tag
Der sechzehnte Tag
Der siebzehnte Tag
Der achtzehnte Tag
Der neunzehnte Tag
Bildergallerie
Willkommen zu unserem Reisebericht
Prolog
Dienstag, 24. Februar 2009

Willkommen zu unserem Reisebericht von unserer Kalifornienrundreise 2009.

Die Reise ging am 22. April 2009 los, am 14. Mai 2009 waren wir wieder zu Hause. Die Bilder sind sortiert und ich kann mit dem Reisebericht beginnen. Der Bericht wird nicht an einem Tag entstehen, sondern immer so nach und nach. Also immer mal wieder reinschauen.

 
Noch ein Wort zu dem Reisebericht allgemein:
Die Bilder von der Reise sind mit einer Fotogallerie verlinkt. Wenn ihr auf ein Bild klickt kommt ihr zu dem Fotoalbum von dem jeweiligen Tag. In der Bildergallerie könnt ihr alle Bilder sehen.. Dort sind die einzelnen Tage in Alben unterteilt. Worte in oranger Schrift sind Links. Wenn ihr dort drauf klickt, kommt ihr zu der entsprechenden Website. Da gibt es dann detaillierte Informationen zu dem jeweiligen Thema. Teilweise oder sogar überwiegend sind die entsprechenden Websites in englischer Sprache. Ich kann diese Links aber nur empfehlen, da gibt es dann wirklichen Input zu dem jeweiligen Thema. Solltet ihr mal ein Wort nicht wissen, empfehle ich diese Website. Sind einzelne Begriffe zweimal velinkt, so sind das dann auch verschiedene Websites mit unterschiedlichen Informationen. Die einzelnen Routen habe ich per Google Maps dargestellt. Unter der jeweiligen Karte ist ein Link in blauer Schrift. Das ist etwas unglücklich, da schlecht zu lesen. Wenn ihr da aber trotzdem drauf klickt, öffnet sich Google Maps und ihr könnt die Route vergrößern und Details erkennen. Wenn das denn von Interesse ist.
Berufsbedingt bin ich an bestimmte Formulierungen gewöhnt. Kurz gesagt, ich bin Beamter. Sollten also einige Satzstellungen ungewohnt sein, so bitte ich das zu entschuldigen. Was man nicht abstreiten kann: Ich habe mich bemüht in allgeminsprachlichem Deutsch zu schreiben. Also:
Ich wünsche eine spannende Lektüre.

 

Letzte Aktualisierung ( Montag, 13. Juli 2009 )
 
Impressum
Kontakt
Californ_fl.jpg
Werbung
 
 
© 2016 USA-Reise 2009
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.